Am 29. November lud der BEN seine Startup-Gründer erneut zu einem Founders’ Dinner ein, um den gemeinsamen Austausch anzuregen, sich untereinander kennenzulernen und zu vernetzen.

Thema war dieses Mal die Perspektive von Venture-Capital-Gebern (VCs). Zu diesem Zweck wurde Florian Heinemann eingeladen, ex Rocket-Internet Geschäftsführer und Company-Builder von Unternehmen wie Zalando und eDarling. Heute ist Florian Heinemann Geschäftsführer von Projekt A – ein Frühphasen-Investor mit 100 operativen Experten aus Bereichen wie IT & Produktmanagement, Marketing & Brand Building, Business Intelligence und Recruiting mit 260 Mio Euro Assets Under Management und mehr als 45 Unternehmensbeteiligungen.

Es wurde diskutiert, was für VCs und Start-Up Investoren wichtig ist, wie das Team aufgestellt sein sollte, welchen Stand Produkt und Geschäftsmodell haben sollten und welche Unterschiede es zwischen den Investmentkriterien von Corporate VCs, operativen VCs und Business Angels gibt.

Nochmal einen herzlichen Dank an Florian Heinemann für seinen tollen Input, an Quarton International, die dieses Event ermöglicht haben und auch an alle anderen Teilnehmer für diesen anregenden Austausch.