Kommende Profilösung macht Cargobikes fit für schwere Aufgaben

Das Berliner eMobility-Startup GreenPack und der im Südschwarzwald ansässige Motorenhersteller HEINZMANN streben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich elektrische Antriebssysteme an. Die beiden Unternehmen haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, die die Entwicklung und den Vertrieb eines Hochleistungs-Akku-Motor-Antriebssets für den professionellen Einsatz vorsieht.

Berlin/Schönau, 31.08.2018: Der Waren- und Lieferverkehr in urbanen Zonen befindet sich im Umbruch. Die gewohnten Dieseltransporter weichen aus ökologischen wie aus ökonomischen Gründen zunehmend Lastenrädern und elektrisch unterstützten Cargobikes. Während der Markt für leichte und kleine Waren und Güter bereits gut entwickelt ist, klafft im anspruchsvollen Bereich der Schwerlastanwendungen noch immer eine Lücke. Diese zu schließen, ist das ambitionierte Ziel der jüngst geschlossenen Partnerschaft zwischen GreenPack und dem renommierten E-Motorenhersteller HEINZMANN.

Der neu entwickelte CargoPower-Motor RN 111, den HEINZMANN auf der Eurobike 2018 in Friedrichshafen der Öffentlichkeit präsentierte, weist einen sehr hohen Wirkungsgrad über einen besonders weiten Geschwindigkeitsbereich auf. Dabei zeichnet er sich durch ein extrem hohes Drehmoment von bis zu 111 Nm aus, wodurch auch Steigungen selbst bei hoher Beladung kein Problem für die Fahrer darstellen. Das Besondere: trotz seiner außerordentlichen Leistungsmerkmale bleibt dieser E-Motor mit einer Nenndauerleistung von unter 250 W zulassungsfrei. Ein doppelter Vorteil für das Gewerbe.

Infolge der strategischen Zusammenarbeit wird dieser Profi-E-Motor mit dem leistungsstarken GreenPack-Akku kombiniert, sodass ein kompletter, optimal aufeinander abgestimmter elektrischer Antriebsstrang für anspruchsvolle Anwendungen angeboten werden kann. Dieses Hochleistungs-Akku-Motor-Antriebsset spielt überall dort seine Vorteile aus, wo im urbanen Transport größerer Lasten Leistung, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit gefragt sind. Zusammen mit dem im Aufbau befindlichen GreenPack-Ökosystem, welches über innovative Akku-Wechselautomaten stets aufgeladene Batteriemodule bereitstellt, entsteht so eine hochfunktionale, wirklich nachhaltige und zukunftsfähige Infrastruktur für die urbane Logistik.

“Dank ihrer spezifischen Eigenschaften bilden der GreenPack-Akku und der HEINZMANN-Motor ein fortschrittliches Antriebssystem einer neuen Güteklasse. Wir freuen uns, mit HEINZMANN den perfekten Antriebspartner für unser Wechselakku-System gefunden zu haben”, so Tobias Breyer, CMO von GreenPack.

Stephan Huber von HEINZMANN ergänzt: “Die Antriebslösung kann in jedem Fahrrad- und Cargobike-Typ verbaut werden. Überall, wo viel Drehmoment gebraucht wird, können wir Abhilfe schaffen. E-Bike-Hersteller können ihren Kunden somit endlich auch eine ideale Lösung für anspruchsvolle Transportanwendungen anbieten.”

Bild: GreenPack GmbH