Bei unserem BEN-Lunch am Montag, den 09. Juli, hatten Berliner Cleantech-Start-ups die Möglichkeit, Abgeordneten der Grünen ihre innovativen Geschäftsmodelle vorzustellen. Der Lunch fand in einer gemütlichen Runde in den Räumlichkeiten der Mobisol GmbH statt, einem Start-up, das subsaharische Länder mit Solarenergie versorgt.

Gemeinsam mit Ingrid Nestle aus dem Deutschen Bundestag und Georg Kössler aus dem Berliner Abgeordnetenhaus diskutierten die Vertreter der Cleantech-Branche, wie die Politik bessere Rahmenbedingungen für grüne Innovationen schaffen kann. Die Diskussionsrunde war Teil einer in Kooperation mit der Eco Innovation Alliance organisierten Start-up-Tour am Montag, bei der die beiden Abgeordneten sieben Cleantech-Start-ups mit dem Fahrrad quer durch Berlin besuchten, um die regionale Gründerszene im Bereich Cleantech besser kennen zu lernen.

Wir danken den BEN-Mitgliedern X-Wind Powerplants UGBAE GmbH, Solandeo GmbH, Becker Büttner Held GmbB, Andreas von Schoenberg Consulting, Zolar GmbH, Lumenaza GmbH, Faunder Energy GmbH und Aventies GmbH für ihre Teilnahme am Lunch bzw. Programm und freuen uns schon auf den nächsten BEN-Lunch im Rahmen unserer Task Force Geschäftschancen Energiewende!