Der 4. Berliner Mittelstandskongress zum Thema: “Digitalisierung: Chance oder Verhängnis für den Mittelstand” fand am 22.11. in der Berliner Mercedes-Welt am Salzufer statt. Der BEN war als Partner und mit einem Informationsstand auf dem Mittelstandskongress vertreten.

Es kamen kleinere und mittelständische Unternehmer zusammen, um die Herausforderungen, aber auch die Chancen zu besprechen, die mit der zunehmenden Digitalisierung unternehmerischer Prozesse heutzutage einhergehen.

Der Kongress wurde von Christian Gräff, dem Vizepräsidenten des BEN und Landesvorsitzenden der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin, gemeinsam mit Dirk Spiekermann von Mercedes Benz und Florian Kranefuß vom Tagesspiegel eröffnet.

Es folgten interessante und anregende Reden von mittelständischen Unternehmern rund um das Thema Digitalisierung und ihre Bedeutung für die verschiedenen Wirtschaftszweige. Abgeschlossen wurde die Konferenz durch ein Podium mit Christian Rickerts, dem Berliner Staatssekretär für Digitalisierung, Christian Gräff und vier Geschäftsführern Berliner Unternehmen mit anschließendem Get-together.

Während der gesamten Konferenz kamen viele Interessierte Besucher an den BEN-Informationsstand, um mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren.